Montag, 2. April 2012

Sushi

Im Allgäu gibts naturgemäss eher selten Meeresfisch. Wenn es dann mal Thunfisch (mit "h", ohne sieht komisch aus, oder?) und Lachs in Bioqualität gibt, muss ich meinen Jungs Sushi machen.


Dazu wasche und koche ich erstmal Klebreis (gibts im Asia Laden), der braucht ca. 20 Minuten. Dann den Reis mit Reisessig aromatisieren und vollständig abkühlen lassen.
Algenmatten auf eine Bambusmatte (ich habe keine, ich benutze ein festes, ausrangiertes Tischset) legen und einen halben Zentimeter dick mit Reis belegen. Das geht am Besten mit angefeuchteten Händen. Dabei unbedingt am oberen Ende ein bis zwei Zentimeter frei lassen, damit die Rolle fest zuhält. Jetzt im unteren Drittel etwas Wasabi Paste verteilen, und den in lange Streifen geschnittenen Fisch daneben platzieren.



 Die Platte fest aufrollen. Die Rolle kann jetzt mit einem sehr scharfen Messer in gleiche Teile geschnitten werden.
Diese Art heisst Maki Sushi.
Wenn man den Reis gerne aussen hat macht man eben Uramaki oder Inside-Out Sushi. Wieder Algenmatte mit Reis belegen, anschliessend mit Sesam oder gerösteten Pankobröseln bestreuen.



 Klarsichtfolie auflegen und mithilfe einer zweiten Bambusmatte umdrehen. Nun wieder mit Fisch und beispielsweise Avocado belegen und stramm aufrollen. In Stücke schneiden. Sieht toll aus!
Ich hatte noch zwei Pfannkuchen übrig, die ich auch noch kurzerhand mit Lachs und Frischkäse belegt/bestrichen und aufgerollt habe. Wenn man ein Omelett ohne Mehl zubereitet, und darin einwickelt was einem so gefällt, sind das Tamago. ich habe ein wenig geschummelt mit meinen Pfannkuchen...hier lesen ja hoffentlich keine Japaner mit?!
Das Messer, mit dem Sushi geschnitten wird, taucht man zwischendurch immer wieder in Essigwasser, das erleichtert das Schneiden.


Jetzt richtet man das Ganze hübsch an und reicht Sojasosse, eingelegten Ingwer und Wasabi dazu. Letzterer ist bei uns in Europa meistens nur gefärbter Meerrettich, echter ist teuer und selten. Auch unserer kam aus der Tube, echten habe ich noch nicht gefunden.
Bei uns gab es noch Mangososse dazu und frisch gemahlenes Senfmehl aus Senfkörnern, die mir eine Freundin aus Indien mitgebracht hat. Kleingeschnitten hinten im Bild ist Parsley, den mein Mann lecker, einer meiner Söhne ekelhaft fand. Parsley schmeckt ein bisschen wie Koriander, meinem Sohn war er zu "seifig".



Auf die Stäbchen, fertig, los!

Kommentare:

  1. Allgäu-Sushi!! Super!
    Was ist bei Dir Parsley? Ich dachte das ist Petersilie?

    AntwortenLöschen
  2. Das dachte ich auch. Kaufe ich am Asia Stand, sieht aus wie ....fester Bärlauch. Und auf dem Tütchen steht Parsley. ich recherchiere mal weiter, und gebe Bescheid.

    AntwortenLöschen
  3. Sibylle, schau:
    http://www.cookasianfood.com/spice-and-herb/cilantro-coriander-chinese-parsley-coriandrum-sativum/

    AntwortenLöschen
  4. Wieder was gelernt. Ich dachte auch, das sei Petersilie... Toller Tipp. Sushi selber zu machen, ist einfach ein Riesenspaß und auch günstiger als essen zu gehen. Macht gerade als Vorspeise für Gäste immer was her :)

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt. Aber dauert. Ist echt ´ne Bastelei ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Nix für mich! Ich komm dann mal zum Essen vorbei.

    AntwortenLöschen
  7. O hayou gozaimasu !

    Sushi ist großartig !....und das da oben ist mit Sicherheit das beste Sushi, was es jemals im Allgäu gab !.....weisste was mir am allerbesten gefällt ?
    ....die Art, wie du die Mangosauce angerichtet hast :-)

    Itadakimasu ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Anschaun tu ich Sushi ja immer gern...
    Schön geworden ist das!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch - wenn du gerne Sushi machst experimentier doch mal mit dem Essig rum. Reisessig + Himbeeressig + süßer Reiswein z.B. - oder was so an Essigresten zu verarbeiten ist ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe liebe liebe Sushi. Hab mich aber noch nie selbst rangetraut. Das Sushi, was du da gezaubert hast, sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wirklich "echt" und sehr lecker aus! Toll!

    AntwortenLöschen
  12. Sushi ist auf dem Land ja sowas wie Städter-Schischi!
    Aber schick ist Sushi allemal! Und essen tue ich Sushi auch gerne. Allein schon, weils so hübsch aussieht und so zierlich als Häppchen daher kommt!

    AntwortenLöschen
  13. Siehste, ich ess es nicht, ich bereits nur zu ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Bärlauch, Parsley (=Petersilie in England) oder auch Cilantro Coriander: ist das lecker zu sushi?

    ich finde es klassisch einfach phantastisch: soy sauce und einen guten wasabi (orginal getrennt, ich mag es auch gemischt).

    gibt es eigentlich auch heimische Fische, die sich für ein sushi eignen?

    AntwortenLöschen
  15. Liebe(r) Anonym, klar Du kannst Saibling nehmen. Mein Mann mag Parsley gerne, mein 2. Sohn überhaupt nicht. Muss man ja nicht essen, er ist eh schwierig zu bekommen ;-)

    AntwortenLöschen