Samstag, 21. April 2012

Suchtgefahr!

Die liebe Heike hat mir mal einen Beilagen Tipp gegeben. Seither bin ich süchtig nach dem Zeug und freu mich immer, wenn ordentlich Brot übrig bleibt.
Das schneide ich dann mit Brotschneidemaschine in dünne Scheibchen, beträufel sie mit Olivenöl, salze sie ein wenig und schiebe sie bei 200°C in den Ofen. Aufpassen, das geht ruckzuck, dann sind die Brotchips knusprig.
Passt hervorragend zu Salaten, Dips und Tunken jeder Art...oder einfach so, zum Knabbern.





Aber vorsichtig, macht echt süchtig! 



Kommentare:

  1. Gesünder und sicher auch viel besser als Pommeschips aus der Tüte! Mach ich bald mal nach.

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich so, dass ich da bei dir ins Schwarze getroffen hab :)

    AntwortenLöschen
  3. Zorra, pass bloss auf....man kann echt NICHT aufhören.
    Heike, mittenrein!

    AntwortenLöschen
  4. Das wäre vielleicht mal eine Überlegung wert, um die wöchentlichen Samstag-ist-Fuball-Tag-Chips zu ersetzen. Mittlerweile sehe ich nämlich schon wieder so aus, als würde ich einen Fußball unterm Shirt versteckt haben.

    Mit Olivenöl beträufeln ist nicht einreiben, richtig? Bin ich beim beträufeln dann eher sparsam oder eher Jamie Oliver Style? Und nimmst du großes Salz oder eher feines?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz gleich, je nach Vorliebe :)
      Ich pinsel ein und nehm eher grobes Salz.

      Löschen
    2. ich ärger mich ab und an mit der Ölsprühflasche rum, und manchmal träufel ich. Ich streiche nicht, denn ich mache TONNEN davon. Da steh ich ja ewig. Und ich nehme Finger/Pyramidensalz, als eher grosse Salzflöckchen.

      Löschen
  5. Grobes, nicht großes. Groß ist nur die Plauze :-D

    AntwortenLöschen
  6. Glaub' ich sofort!! Wenns knuspert und kracht bin ich dabei! :)

    AntwortenLöschen
  7. Solche Chips mache ich auch gerne! Ich würze sie auch gerne noch mit Knobi und Paprika oder gebe Parmesan dazu.

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gute Idee...vor allem das mit dem Parmesan klingt spannend.

      Löschen
  8. Schade, seit ich selber Brot backe, habe ich nie mehr Brotreste. Ohne Brotreste keine Brotchips. Ob ich mal ein Baguette kaufen und das alt werden lassen soll...? ;-)

    AntwortenLöschen