Montag, 7. November 2011

Scharfes Asia Süppchen

Bei uns auf dem Wochenmarkt gibt es einen Asia Stand, und Lorenzo (wirklich!) macht feine scharfe Süppchen und tolle Curries.
Also esse ich sooft ich kann meine Asia Suppe dort, und kaufe dann gleich noch die Zutaten für den Heimbedarf.
Hühnersuppe habe ich meistens eingefroren, vor allem wenns zuvor Saté gab ( Danke an Mun-ju Kim, die mich aufgeklärt hat, dass "Saté" Spiesschen heisst, ich also nicht Saté- Spiesschen sagen sollte ;-)) die nehme ich als Basis. Dazu kommt ein gequetschter Zitronengrasstengel und etwas Ingwer.
Ich übergiesse die Glasnudeln mit kochendem Wasser, und seihe sie 3 Minuten später wieder ab.
Ich schneide ein paar Shiitake Pilze klein, die dürfen in die Suppe hinein, und ein paar hübsche kleine Champignons auch. Chili rein, ganz wichtig! Lauchzwiebeln, und etwas Parsley klein schneiden und mit den Glasnudeln und einer Handvoll Sprossen schonmal in den Suppenschüsseln anrichten.


Mit der heissen Brühe aufgiessen.


....und wer mag, bekommt noch einen Schluck Kokosmilch:
 

Und immer schön aufessen!!!!

Kommentare:

  1. Diese Suppe sieht ja mal richtig lecker aus ... und schmeckt sicherlich auch genau so!

    AntwortenLöschen
  2. Die Suppe auf dem Markt war wirklich lecker! ...und die Flecken sind auch wieder rausgegangen ;-) Und dein Papa kennt mich jetzt nur als Flecken-Hansen, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Alex....immer wenn ich von Dir erzähle, was relativ häufig vorkommt wie mir gerade auffällt, sage ich: der mit den Flecken. Papa UND Kerstin wissen dann Bescheid. Meine Kerstin ;-)

    AntwortenLöschen