Freitag, 31. August 2012

Cynthia und Leila ihr seine Hefeschneckle

Ich weiss nicht, ob Frau Lindholm und Misses Barcomi sich bekannt sind, aber bei mir treffen die Beiden sich regelmässig in der Küche.
Leila mit Ihrem Hefeteigrezept, Cynthia steuert die Füllung bei.
Dieser Hefeteig ist so, wie ich ihn liebe: flaumig, locker und süss.
Die Füllung ist schwer, süss und klebrig. Herrlich.



Und einfach und unkompliziert ist das Ganze auch, was will ich mehr?!
 300 ml Milch handwarm erhitzen und
1EL gequetschte Kardamomsamen darin ziehen lassen ( kann man auch weglassen, schmeckt aber echt fein!)
Ich seihe die Samen ab, Leila lässt sie drin, entscheidet selbst.
1 Würfel Hefe ( Original 50 Gramm, mir zuviel und unpraktisch, wegen der 8 Gramm einen neuen Würfel anreissen) auflösen.
Mit 120 Gramm Zucker,
150 Gramm weicher Butter ,
einem Ei und 700 Gramm Mehl  zu einem weichen Teig verkneten.

Eine Stunde gehen lassen.
Auf einer bemehlten Unterlage mehrmals wie ein Buch die Seiten des Teiges einschlagen, dabei immer wieder um 90 Grad drehen. Es kommt eine quadratische Teigplatte heraus, die jetzt gross ausgerollt wird.



 Darauf kommt die Fülle, bestehend aus:

3EL Sirup,
90 Gramm geschmolzener Butter,
1 1/2 EL Zimt und
6 EL Zucker

Alles verrühren und mit einem Backpinsel oder einem Löffel auf die Teigplatte geben.
Die Teigplatte zusammenrollen und dicke Scheiben schneiden.



 Das werden 12/13 Stück.
Die Schneckchen mit Abstand in eine gebutterte Form geben.

 
 Etwa 30 Minuten nochmals aufgehen lassen und anschliessend bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.
Wenn Sie Euch oben zu braun werden, reduziert Ihr die Hitze auf 180 Grad oder gebt Alufolie obenauf. Jeder Ofen ist anders.



 Die Schnecken schmecken ganz frisch, halbfrisch und am nächsten Tag noch, falls welche bleiben ;-)


Kommentare:

  1. Finde ich allein deshalb schon klasse, weil die Füllung zackzack geht und schmecken tun die sicher Bombig...

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhhhh lecker ! Was ist denn das für ein Sirup?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme hellen Sirup von Lyles....den gibts aber nicht überall. Wenn mir der ausgeht, tuts auch Ahornsirup.

      Löschen
  3. URLAUB DAENEMARK ! ..Zimtschnecken....14 tage Grundnahrungsmittel meiner Söhne. soooo lecker !

    AntwortenLöschen
  4. Oooh wie lecker, ich lege einen Stop auf dem Rückweg von Südtirol ein :-)

    AntwortenLöschen
  5. Mein Gott...beide Damen stehen bei mir im Regal und ich hab' fast noch nichts draus gemacht.
    Frevel...wenn ich mir die Schnecken so anschau'.

    AntwortenLöschen
  6. Mann ... die sehen sooo lecker aus - leider kann ich es ja nicht
    selber essen - aber meine Lieben würden sicher darüber herfallen.
    Da muss ich ausprobieren!
    Lieben Dank!

    AntwortenLöschen