Freitag, 16. März 2012

Frischkäse

Frischkäse selber machen ist pupseinfach. Und er schmeckt fein, und man weiss was drin ist, das ist ja heutzutage mit das Wichtigste am Essen.


Ich kaufe also ein Kilo schönen, fetten Joghurt und mische 100ml leckeres Olivenöl darunter, sowie 50ml Zitronensaft.
Dann spanne ich eine Mullwindel in ein Sieb, das über einer Schüssel hängt, und giesse die Masse hinein.


Abdecken, an einen kühlen Ort stellen (im Winter einfach in der Küche stehen lassen) und einen Tag lang ignorieren.


Dann aus dem Tuch nehmen und in eine Schüssel geben....die ausgetretene Flüssigkeit aus der Abtropf-Schüssel wegschütten.
Jetzt salzen und pfeffern und nach Belieben Kräuter oder Paprikapulver oder Chili dazugeben. Ergibt 1 1/2 Gläser...Marmeladengrösse.
Schmeckt hervorragend zu dunklem Brot!

Kommentare:

  1. Tolle Idee, Mel! Und wenn man ihn ganz einfach halten will, z. B. um Marmelade darauf zu essen, wird höchstens eine Prise Salz zugegeben und der Rest an Gewürzen weggelasssen, oder?

    AntwortenLöschen
  2. So mach ich den (fast) auch. Statt O-Öl nehme ich Sahne. Das mit dem Öl teste ich mal! LG

    AntwortenLöschen
  3. @Barbara: Hab ich noch nie ausprobiert. Mach Du, und berichte mir, bitte ;-)!
    @Sibylle: In dem Mengenverhältnis? Muss ich unbedingt probieren!

    AntwortenLöschen
  4. werde ich auch testen... fett= 3,5 oder 10%?

    AntwortenLöschen
  5. Mel,
    mehr!
    250ml Sahne, 1000ml Joghurt 3,5 und Zironenschale.

    AntwortenLöschen