Mittwoch, 14. Dezember 2011

Mohnkuchen reloaded

Ich durfte kurz bevor ich meinen eigenen Blog hatte, schonmal Gastbeiträge schreiben....2 an der Zahl, einen bei Zorra, einen bei Chef Hansen. Bei Letzterem habe ich einen Mohnkuchen vorgestellt. Und den lieben ich und meine Familie so sehr, dass ich den unbedingt auch hier vorstellen muss. Wer das "Original" lesen möchte, schaut hier.
Das Rezept ist von Sarah Wiener aus dem Buch "Herdhelden"
Der Kuchen ist supersaftig, und würde sich sehr lange halten, wenn er nicht dauernd auf wundersame Weise sofort verschwinden würde. Wir lieben Ihn mit Pflaumenmus.


Das Rezept:
300gr weiche Butter
290gr Zucker
9 Eier
Saft und Schale einer Zitrone
2 EL Rum
2EL Vanillezucker
420gr gemahlener Mohn
180gr gemahlene Haselnüsse
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb verrühren, Zitrone und Rum dazu. Den Mohn und die Haselnüsse untermischen. Eiweiss zu Schnee schlagen, unterheben.
Bei 180° C eine Stunde backen.
Mit Puderzucker berieseln, oder ein Frosting dazu machen...... Pflaumenmus herausholen.....
Danach verstecken, und heimlich immer mal ein Stück abschneiden....

Kommentare:

  1. Und die armen Hirsche unter der Glasglocke müssen sich den Kuchen die ganze Zeit anschauen und kommen doch nicht ran!
    Mohnkuchen liebe ich, der wandert gleich mal auf die Nachbackliste. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Christina...den kann ich Dir nur ans Herz legen, der schmeckt himmlisch und ist ruck-zuck fertig.

    AntwortenLöschen
  3. Da gesell ich mich auch noch dazu :) Ich liebe Mohn in allen Varianten: Kuchen, Creme, Eis, süße Stückchen, Torte...

    Für welche Formgröße ist das Rezept denn ausgelegt?

    AntwortenLöschen
  4. Nina, ich habe diesmal eine kleine, hohe Form genommen...sie hat 19cm Durchmesser. Habe den Kuchen aber schon in allen Grössen gebacken...gelingsicher.

    AntwortenLöschen
  5. Ein Mohn...Event....das wär mal was....

    AntwortenLöschen
  6. Ändert sich die Backzeit mit der kleinen Form? Gefällt mir viel besser als in einer normalen Springform.

    Bei einem Mohn-Event wäre ich sofort dabei!

    AntwortenLöschen
  7. Ich merke schon, ich muss präzisere Angaben machen. Ich bin bei sowas mehr der Bauch-Typ. Ich glaube, er war bereit nach 50 Minuten gut...

    AntwortenLöschen
  8. Ganz köstlich dieser Mohnkuchen, habe damit meinem Mann eine Riesenfreude bereitet- er könnte in Mohnkuchen baden!!! Ich selber stehe eigentlich gar nicht auf Mohn, dieser Kuchen hat sogar mir geschmeckt.
    Danke für Deine Idee liebe Melli.

    AntwortenLöschen