Sonntag, 1. Dezember 2013

Salat mit Speckaprikosen

Getrocknete, weiche Aprikosen mit Speck umwickelt und in der Pfanne gebraten oder im heissen Ofen gebacken (kann man gut beispielsweise nach dem Kuchen7Plätzchenbacken machen, mit der Resthitze im Ofen) schmecken hervorragend im Salat...hier habe ich noch ein paar Birnenwürfel dazugeschnitten.
Bisher habe ich diese Speck-Ummantelung nur um Datteln gekannt...aber um Aprikosen schmeckt es auch fantastisch, und passt hervorragend in den Salat.
Müsst Ihr probieren!


Einen schönen ersten Advent an Alle! Ich bin nicht so der Weihnachtstyp, geb mir aber Mühe hier bald auch etwas weihnachtlicher zu agieren ;-)
Übrigens geht ab heute der Adventskalender bei Zorra los! Jeden Tag darf ein anderer Blogger die Türchen gestalten, schaut vorbei, da brennt bestimmt das erste Kerzchen!

Kommentare:

  1. Ich kenne die Mäntel auch eher für Datteln und werde Aprikosen testen. :-)
    Und ich scheine mit meiner Weihnachtsunlust nicht allein zu sein, wie schön. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Was schnelle Küche betrifft, bist Du unschlagbar. Mir reicht aber auch oft einfach ein Salat. Und so schön angerichtet...

    AntwortenLöschen
  3. Speckummantelung kenne ich mit Zwetschgen, resp. ich nehme getrocknete, entsteinte Pflaumen. Mit Aprikosen ist das sicher auch lecker.

    AntwortenLöschen