Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!

Kulinarischer Adventskalender 2013 - Türchen #24


 Ich habe heute die grosse Ehre das Schlusslicht in Zorras Adventskalender zu bilden.
24 Blogger durften 24 Türchen füllen. 
Ab Heute könnt Ihr auch an der dritten Verlosung teilnehmen. Dazu müsst Ihr kein Blogger sein, jeder kann mitmachen. Bis zum 06.Januar habt Ihr Zeit, Zorra 3 Fragen zu beantworten. Und es gibt sooooo tolle Geschenke zu gewinnen!

Und guckt mal, was ich Euch hübsch kitschiges gezaubert habe:


Die Tannenbäumchen sind aus einem Nussbiskuit mit einer grünen Candymelt Glasur überzogen und Silber-Nonpareilles verziert.
Gebacken wurden sie in Backpapierkegeln, die ich in Espressotassen gestellt habe. Backpapierkreise ausschneiden und zu Kegeln rollen, mit einer Büroklammer befestigen.
Dann den Teig einfüllen und im 180°C heissen Ofen für 15 Minuten backen.
Der Teig wird hergestellt aus
 3 Eiern,
75Gramm Zucker,
100 Gramm gemahlene Mandeln,
25 Gramm Mehl und
25 Gramm Stärke
Eier trennen, Eiweiss steif schlagen und kurz beiseite stellen,
Eigelbe mit Zucker schaumig rühren.
Mandeln mit Mehl und Stärke vermischen und zur Zucker-Eigelbmischung geben, Eiweiss unterheben.
Danach wie oben verfahren.

Dann einen hübschen Kaffee kochen, an einem Bäumchen knabbern und eines der bekanntesten Weihnachtslieder trällern:

 O Tannenbaum, O Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter:
du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter!

O Tannenbaum, O Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

Kann noch jemand die dritte Strophe?

O Tannenbaum, O Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
das soll dein Kleid mich lehren!

Jetzt wünsche ich Euch wunderbare Weihnachtszeit, seid alle lieb zueinander und futtert ordentlich!
PS: Mein Bruder behauptet, die Dinger sähen aus wie die Tentakel aus "Day of Tentakel".....kennt das noch jemand von Euch?

Kommentare:

  1. Die Tannenbäumchen sind allerliebst! Ich kann kaum Strophe #1. ;-) Fröhliche Weihnachten dir und deinen Lieben.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,

    tolle Idee mit den Papierkegeln! Und tolle Bäumchen!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest!

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Wie, das Reh ist nicht selbstgemacht? ;-)
    Liebe Weihnachtsgrüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Melaaaaaaanie, ......boaaaah.....herrlich!!!! sieht toll aus!!!!! :) wünsche Dir und Deiner Familie SCHÖNE WEIHNACHTEN und gemütlichste Feiertage!!!!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie süss!! Schön geworden :D

    Euch auch stressfreie und leckere Weihnachtstage!!

    AntwortenLöschen
  6. Mel! Du bist und bleibst eine Künstlerin. Frohe Weihnachten wünscht dir und deinen lieben von Herzen Anna Rossini, die sich schon auf Anfang April freut.

    AntwortenLöschen
  7. Wie ging das mit hübsch anrichten, fuselige Dekoration und dem nicht fotografieren können! Ich denke da beginnt eine neue Ära! Hübsch, schön und e cooli Idee! Ein schöner Abend und genussvolle Stunden mit deinen Liebsten. Liebs Grüessli Irene

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz schönes Schlußtürchen- jetzt gehen wir alle in den Wald und suchen das Christkind.
    Schöne Weihnachten wünscht Ninive

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, die Bäumchen sehen tatsächlich ein bisschen wie die Tentakel aus:D Fehlt nur noch die erhobene Faust und die böse Monobraue;) Voll cool!
    Liebe Grüße =)
    Sabine von Wos zum Essn (mit verstecktem bösen Tentakel im Background^^)

    AntwortenLöschen