Donnerstag, 2. Januar 2014

Brot im Topf

Es ist eine Epidemie! Alle buken 2013 Brot im Topf, und eins leckerer als das andere.
Ich hab das vor Jahren, lange vor meiner Bloggerei schon gemacht, aber irgendwie geriet es in Vergessenheit. Warum weiss ich überhaupt nicht, denn das Brot aus dem Topf schmeckt sowas von köstlich! Mit einer krachenden Kruste und schön saftig.....Hier ein Riesenbrot, ziemlich schwer...






Leider......leider hab ich das mal wieder einfach drauflos gebacken ohne Maß und Rezept.
Aber Ihr könnt wunderbare Rezepte bei Sandra, Micha, Jutta, und Zorra  finden. Ich habe meines mit Federweisser angereichert, ein Traum!
So, und dann habe ich brav abgearbeitetes Rezept von Sandra......Das wird jetzt erstmal mein Lieblingsbrot:





Sandra! Daaaaaaaanke! und auch einen Dank an Otto, von dem das Rezept stammt. Das war echt ein Highlight!                                                                                                                                                 






Kommentare:

  1. Bis meine Brote so aussahen wie dieses habe ich Jahre gebraucht. Hut ab. Falls du noch einmal ein etwas anderes dunkleres Brot backen möchtest, kann ich dir Erbauers Schwarzberbrot ans Herz legen. Schmeckt auch gigantisch lecker. Grüßlis von Anna Rossini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich back ja auch schon Jahre, irgendwann sollte es klappen ;-) Immer her mit dem Rezept, würde mich freuen!

      Löschen
    2. Ich hab grad gesehen, dass Ottos Brot ohne Sauerteig ist. Erbauers Schwarzbierbrot ist allerdings mit Sauerteig. Darf es trotzdem mal in deiner Küche gebacken werden?

      Löschen
  2. Das schaut soooo lecker aus!

    Hatte das Brot für Silvester gebacken, kam super an :) Und es ist ja so einfach - herrlich!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist super! Ich bin so dankbar um das Rezept!

    AntwortenLöschen