Freitag, 26. April 2013

Pfannkuchen

Eine meiner Leibspeisen ist Pfannkuchen. Direkt aus der Pfanne, dünn, mit Butter und Zucker.
Ich backe sie in einer leicht gefetteten Eisenpfanne, mit wenig Teig, den ich in der Pfanne schwenke, damit die Pfannkuchen schön dünn bleiben.



Sobald der Teig in der heissen Pfanne abbindet, drehe ich ihn um, und gebe ein Stück Butter und Zucker dazu.
Dann klappe ich den Pfannkuchen zu einem Viertel zusammen und brate ihn nochmal von beiden Seiten.




Für meinen Kumpel Michi ( wir teilen unsere Leidenschaft für Pfannkuchen, im Gegensatz zum Rest meiner Familie) gibts ordentlich Marmelade, und seine Pfannkuchen werden gerollt. Anders isst er sie nicht.



Schokolade und Banane ist natürlich auch noch eine verführerische Option.

Für ca. 10 Stück nehmt Ihr:
150Gramm Mehl, dass Ihr mit
250ml Milch oder Mineralwasser,
3 Eiern und
einer Prise Salz verrührt.
Ich verwende Instant Mehl, ein sehr fein gemahlenes Mehl.

Oft mache ich die doppelte Menge und bereite mit den übrigen Pfannkuchen (falls welche übrig bleiben ;-) ) Crespelle zu. Ich fülle sie mit Spinat und Ricotta, überbacke sie mit Käse und reiche Tomatensosse dazu.
Da isst dann auch mein Mann wieder mit ;-)

Achso, hier hätte ich noch ein Pfannkuchen Close-Up...Michi hat ein bisschen rumgesponnen.....



Kommentare:

  1. Für mich bitte mit Butter und Zucker und geklappt. Gerollte Palatschinken bekomm ich immer daheim. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geklappt ist viel besser als gerollt.... :-D

      Löschen
  2. Palatschinken sind schon was sehr Feines!
    Gibt's bei dir keine Opfer-Palatschinke? Also immer die erste, die misslingt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, in der Eisenpfanne nicht. In beschichteten kenne ich das aber schon.

      Löschen
  3. Ich nehme sie in allen Varianten :-) Cooles Clse-up ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfacher Gast, wunderbar, hinsetzen, geht gleich los.

      Löschen
  4. ..bitte 2 mit ham & kaas...und einen zum nachtisch mit Marmelade

    AntwortenLöschen
  5. Die Pfanne habe ich auch-die beste Pfanne der Welt. Keine Chance für Opfer-Palatschinken. Bei uns gibts die manchmal auch mit Quarkfüllung und Aprikosen.

    AntwortenLöschen
  6. Als Kind gab es bei meiner besten Freundin immer die leckersten Pfannkuchen der Welt - allerdings sehr dick, was ich damals geliebt habe und heute nicht mehr so gerne hab. Mit viiiiiel Apfelmus.
    Da ihre Mutter immer frei Schnauze den Teig zusammengerührt hat, gab es leider kein Rezept und meine Mama hat es dementsprechend nie so hinbekommen...
    Heute würde ich deine sicher lieber essen. Gefaltet. Ist schöner ;)
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mama hat auch immer dicke gemacht, als Kind liebte ich die. Gabs bei uns mit Himbeermarmelade.

      Löschen
  7. Natürlich nur gerollt bitte. Gefüllt mit einer Quarkcreme oder mit Zimt und Zucker mit Zitronensaft. :-) Pfannkuchen sind einfach lecker. wir sagen ja dazu in Österreich Palatschinken.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna

    AntwortenLöschen