Dienstag, 10. Juli 2012

Weisse Gazpacho

Kürzlich habe ich bei Petra eine feine Suppe gesehen, hat mich sofort gereizt. Eine weisse Gazpacho habe ich zwar schonmal gemacht, allerdings mit Trauben, Petra verwendet Blumenkohl. Musste ich nachkochen.
Ich habe mich grob ans Rezept gehalten, ohne allerdings Mengenangaben zu beachten.
So habe ich einen Blumenkohl in Röschen geteilt und gar gekocht. Zwiebeln gewürfelt und in Olivenöl angeschwitzt, mit Sherry abgelöscht und mit Hühnerfond aufgegossen. Bisschen Knoblauch. Den Blumenkohl dazu, eine kleine Handvoll Pinienkerne hinein und von der Herdplatte genommen. Gewartet, bis alles etwas abgekühlt war. Altbackenes Brot in Würfel geschnitten und ebenfalls in den Topf geworfen, sowie eine entkernte Salatgurke. Nun püriert und durch die flotte Lotte gedrehen. (Ich hab sie sogar danach noch durch ein Sieb gegeben, um sie noch feiner zu bekommen). Jetzt abschmecken mit Sherryessig (ich hatte mal wieder keinen, also habe ordinären weissen genommen), Salz und Pfeffer. Ich habe noch etwas Milch hinzugefügt, lactosefreie, weil mein Gast eine Unverträglichkeit hat.
Jetzt muss die Suppe kühlen, ich finde über Nacht ideal. Sie schmeckt eiskalt wirklich köstlich!!



Petras Rezept könnt Ihr bei Ihr hier nachlesen, und wenn Ihr dort seid, stöbert noch ein bisschen, bei Ihr im Blog ists toll!

Kommentare:

  1. Mit Blumenkohl, kalt, das muss ich probieren, kann ich mir momentan nicht vorstellen, aber wenn die Suppe schon von Euch erprobt ist, muss es schmecken! :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut sie, Barbara, Du wirst sie lieben.

      Löschen
  2. Freut mich sehr, dass sie dir gefällt! Wir waren auch ganz überrascht, wie fein die Suppe schmeckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt mir auch viel besser als die Trauben Variante. Weniger Säure, ach und überhaupt. Danke nochmal, Petra!

      Löschen
  3. Das ist ja echt ein ganz interessantes Rezept!
    Ungewöhnlich, aber bestimmt sehr lecker! Probiere ich sehr gerne einmal aus!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Weiße Gazpacho klingt toll. Hier liegt noch ein kleiner Blumenkohl herum. Das mache ich und geh schon mal in Petras Blog stöbern.
    Lg
    Jinja

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir und jetzt geh' ich mal zu Petra! :)

    AntwortenLöschen