Montag, 16. Juli 2012

Gefüllte Paprika

Zurzeit läuft ja mein Projekt "Aussenküche", und ich bewirte ab und an meine Handwerker. Um sie bei Laune zu halten und weil es mir Spass macht.
Kürzlich gab es Paprika, schöne rote.


 Die habe ich ausgehölt und mit einer Hackmischung gefüllt, bestehend aus:
500Gramm Hack,
1 kleingehackten Zwiebel,
2 Eiern und
Salz und Pfeffer und Pimenton de la Vera.
Die gefüllten Paprika kamen in eine Glasschüssel, so dass sie nicht umkippen. Mit etwas Brühe anfüllen und für ca. 1 Stunde in den 200 °C heissen Ofen stellen. 
In der Zwischenzeit eine Sosse zubereitet aus Brühe und gutem Ketchup, etwas Milch oder/und Sahne.
Würzen mit Salz, Paprika und Curry, und dazu Reis gekocht.
Die fertig gegarten Paprika mit der Sosse und dem Reis servieren.



Hat nicht nur meinen braven Handwerkern geschmeckt, sondern auch mir!
Und bis der Sommer jetzt aber mal wirklich kommt, kann man ja noch ein bisschen deftige Hausmannskost vertragen.....

Kommentare:

  1. Da möchte mein Mann gerne Handwerker bei dir sein, (ich auch). :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kommt mal, Ihr zwei. Irgendeine Aufgabe findet sich schon :-)

      Löschen
  2. Wow, bei dir werden die Handwerker wirklich verwöhnt. Lecker! :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die muss man ja auch bei Laune halten, stimmts ;-) ?

      Löschen
  3. Oh, wenn ich dann zum Bobbelbäume-Schneiden komme, darfst du mich damit auch bekochen. Sommerlich deftig, für den Sommer, der dieses Jahr wohl auf nur einen Mittwoch fällt ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Will auch Paprika - und mal ehrlich, der Blick in deine Küche und nach draussen ist immer noch geil, ich kann es nicht anders ausdrücken. Bussi!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe ja, dass Du mal wieder mit mir zusammen da raus glotzt, aus der Küche :-)

    AntwortenLöschen