Mittwoch, 4. September 2013

Süsskartoffelsuppe

 Ich esse unwahrscheinlich gerne im Restaurant Symphonie in Kempten. Koch Janzen ist unter anderem ein begnadeter Suppenkoch. Ich liebe seine Kreationen, und er ist auch so nett und verrät seine Rezepte. Seine Süsskartoffelsuppe war so supersamtig....ein Gedicht!

Gemüsezwiebel würfeln, sowie 2 grosse Süsskartoffeln. Beides in etwas Öl anschwitzen. Ras el Hanout zugeben, mit Brühe aufgiessen, salzen und weichkochen lassen. Pürieren und passieren.
mit Sahne angiessen.
Milch erwärmen, etwas Rauchsalz dazugeben und mit dem Pürierstab aufschäumen.
In einem Latte macchiato Glas servieren.
KÖSTLICH!




Kommentare:

  1. Ich liebe Suppen. Da kommt dieses Rezept genau an die richtige Adresse.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Anna, probier unbedint den Milchschaum mit dem Rauchsalz....das ist göttlich!

    AntwortenLöschen
  3. Aha, jetzt weiß ich endlich, warum das Ras el Hanut in meinem Süßkartoffelsalat letztes jahr so gut passte. ;-) Ich hatte es mehr aus Verlegenheit dran gegeben...

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar ! Ich liebe Suppen aus dem Glas....Du weisst warum :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir gleich mal Ras el Hanout bestellt.....

      Löschen
  5. mmmh lecker! Ich liebe Suppen! Wir sollten von Sushi zu Suppen wechseln ;-)

    AntwortenLöschen
  6. es klingt so lecker! vielen Dank für dieses Rezept! Ich will das auch kochen.

    AntwortenLöschen