Mittwoch, 25. Januar 2012

Die armen Dinger sind Namenlos

Ich bin immer noch nicht ganz aus meinem Urlaub zurückgekehrt und leide unter Fernweh. Da hilft nur....Schokolade.
Auf Dennis´ Buffett gabs zum Dessert einmal köstliche Schokolade, gefüllt mit Feigen, Datteln und Nuss.
Das ganze war eine Rolle, und wurde in Scheibchen geschnitten serviert.
Ich wollte eher eine Art Pralinenform herstellen, und habe eine Silikonform verwendet.


200 Gramm Schokolade schmelzen, ein bisschen was in die Förmchen geben, und kurz anziehen lassen.

Anschliessend 30 Gramm getrocknete Feigen und 30 Gramm getrocknete Datteln kleinschneiden, 20 Gramm Pistazien kleinhacken.

Auf der Schokolade verteilen, und mit flüssiger Schokolade bedecken.
Kühl stellen.
In den Mund schieben und an den Urlaub denken.....
Aber wie sollen die kleinen Scheisserchen heissen? Jemand eine Idee?

Kommentare:

  1. Irgendwas mit 1001 Nacht? Mir will nichts einfallen, ausser dass ich gerne 1 Stück naschen würde.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd sie Pimpimellas nennen.

    Es grüßt aus der 1002. Nacht

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Bleib bitte einfach bei "Kleine Scheisserchen", darüber habe ich nämlich herzlichst gelacht :)

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  4. Anne, ich glaub das mach ich auch ;-)

    AntwortenLöschen