Montag, 10. Dezember 2012

Neues von der Hefe

Zorra hat mich auf ein Video aufmerksam gemacht, in dem ein schweizer Bäcker Hefezopf erklärt. Er weist darauf hin, dass man die Butter ganz zum Schluss hinzufügen soll, damit sich alle anderen Zutaten erst gut verbinden können, und das Fett die Hefe nicht am gehen hindert.
Ich habe das mit den Hefeschneckle ausprobiert, und siehe da:
Köstlich! Fluffig, weich, flaumig.
Nie mehr werde ich Hefeteig anders zubereiten!


Bitte probiert das mal aus, egal ob Zopf, Buchteln oder Hefeschnecken.
Vielleicht hat Zorra auch den Link nochmal parat? Ich kann ihn nicht mehr finden.....