Mittwoch, 19. März 2014

Ode ans Ei

Wie oft haben mir mittags ein paar ordentliche Eier das Leben gerettet. Naja....das ist ein bisschen übertrieben, aber Hunger in einer kurzen Mittagspause ist einfach  nix und kann mit ein paar Eiern schnell behoben werden.
Bitte achtet beim Kauf auf die artgerechte Haltung der Tiere. Vielleicht ist es Euch möglich, den Hühnerhof, von welchem Ihr die Eier kauft, persönlich zu besuchen? Haben die Hühner Auslauf? Platz zum Scharren? Und ein vollständiges Federkleid? Und die Eier sehen nicht aus wie geklont, sondern variieren etwas in Grösse und Aussehen? Jackpot.
Ich habe grosses Glück, eine Bekannte meiner Schwiegermutter hält Hühner auf ihrem Hof, das Ganze ist richtig idyllisch, und im Sommer gibts ab und an eine Gurke oder ein paar Tomaten als Dreingabe zu den Eiern.
Zurück zum Hunger:
Rührei! Omelette! Spiegelei! Ouefs en Cocotte! Und für mich die Krönung: ein wachsweiches Ei.


Mit Salz. Und ein Butterbrot dazu. Und meine Tochter gegenüber, die mit mir um die Wette schmatzt.

Kommentare:

  1. Hat er den Kommentar jetzt gefressen? Falls doppelt, bitte löschen...

    Aber ich habe mich gerade so gefreut. Es gibt doch kaum was besseres als ein wachsweiches Ei aus der Hand, ein paar Krümel grobes Fleur de Sel oder anderes gutes Salz drauf und das dann aus der Hand schmatzen, die Krümel auf der Hose breitschmieren und lachen.

    AntwortenLöschen
  2. Neid! Purer Neid! Wie gerne würde ich wieder mal ein ein Ei beißen oder eine ordentliche Portion Rührei essen und fangen wir nicht von Spiegelei an, wo beim Anschneiden das Gelb läuft...

    Aber nein, durch die blöde Unverträglichkeit ist das leider nicht möglich... Vielleicht wirds ja irgendwann noch was, ich gebe ich Höffnung nicht auf... Noch nicht ;)

    Und ganz anständig kaufe ich für IHN ordentlich Eier vom Bauern, so mit Freilauf und Scharren. Wenn schon, denn schon!

    AntwortenLöschen
  3. Das Thema kann nicht aktueller sein :) meine Eier für die gefärbten zu Ostern sind bestellt beim Bauern :) Hier ist gerade top aktuell, Reis in eine Mini Form, etwas Käse darunter mischen und mittig ein Ei, die Kinder könnten täglich was davon essen. Für mich dan gerne Aromat dazu *schweizerischesgluamatzeugs*
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  4. Uuuups! Gedankenübertragung! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Eier sind einfach lecker - ich backe sie im Moment auch super gerne in meinen Mini-Cocottes, aber auch "einfach" gekocht sind sie toll. :)

    AntwortenLöschen
  6. EIN EI!
    Was gibt es besseres, wenn es gut ist! Dann braucht es wirklich nichts mehr als Salz.
    Heute Mittag pochiertes Ei...mit Kartoffel-Kräuter-Gurken-Radieschen-Salat. Der Frühling ist da!!!!!!!!!

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen