Donnerstag, 4. Oktober 2012

Rote Bete Suppe

Easy-peasy Rezept:
Bete würfeln, Zwiebel auch, in etwas Öl anbraten.....salzen, pfeffern. Brühe dazugeben (ich habe für soclhe Fälle immer eingefrorene Hühnerbrühe) kochen lassen, bis die Bete weich ist. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Sahne verfeinern. Wenn man mag, kann man noch etwas frisch geriebenen Meerettich obenauf geben.
Schaut mal, wie schön eine der Beten war, die ich aufgeschnitten habe:




Wenn man Kinder im Haus hat, darf man diese Suppe auch Pink-Panther-Suppe nennen, dann wird sie noch lieber gegessen :-)
Die Bete-Reste, die im Sieb verblieben sind, habe ich übrigens in eine Bolognese Sosse gegeben. Ich wollts nicht wegwerfen, und das Ergebnis war WOW. Schmeckte hervorragend, und die Bolo-Sosse war herrlich rot.

Kommentare:

  1. Mir macht man mit Rote Bete immer einen Gefallen - obs am inneren Pink Panther liegt :)

    AntwortenLöschen
  2. Bestimmt. Und schon hab ich die Melodie im Kopf....

    AntwortenLöschen
  3. Ich komme gerade von "unserer Gärtnerei" und habe Ringelbeete im Korb. :)

    AntwortenLöschen