Samstag, 11. Februar 2012

Eventuell fast ligurische Nudeln

Vor vielen Jahren habe ich in Ligurien das erste Mal ähnliche Nudeln gegessen. Mit Bohnen, Kartoffeln und Pesto.
Ich hatte Lust darauf, und noch viel Broccoli im Kühlschrank, der weg musste, den habe ich kurzerhand gegen die Kartoffeln getauscht und das Pesto weggelassen.
Zwiebeln in Butter glasig dünsten, etwas Brühe dazu, ein guter Schluck Zitronensaft, und wer mag und darf ein bisschen Knoblauch.
Ich musste die Sosse strecken, weil wir plötzlich 5 statt 3 Personen bei Tisch waren. Also verschwand ein Becher Sahne im Sösschen.
Aufkochen lassen, währenddessen Nudeln al dente kochen...bei mir Penne.
Bohnen und Broccoli putzen und beides kochen, aber knackig lassen.


Die gekochten Nudeln in die Sosse geben, und das Gemüse dazugeben. Ordentlich Parmesan darauf.


Das hat jetzt kaum noch was mit dem Original Rezept zu tun, schmeckt aber lecker. ich mag die Kombination von Bohnen und Nudeln sehr gerne!


Meine Tochter mag keinen Parmesan, ihr Teller ist der links unten im Bild, ich liebe Parmesan, meiner ist der rechts unten ;-)

Kommentare:

  1. Da magst Du doch glatt die gleichen Sachen wie ich!
    Ich nehme den Teller unten rechts.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm auch den unten rechts. Meine Tochter würde sich dann mit Deiner Tochter den unten links teilen.

    Lieben Gruss aus der Schweiz vom Wilden Huhn

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tochter mag auch keinen Parmesan? Die Jugend....

    AntwortenLöschen