Dienstag, 26. Februar 2013

Endlich!

Vor vielen Jahren habe ich aushilfsweise neben der Schule als Küchenhilfe in einem Restaurant gearbeitet, im "Le Tzigane"in der Mozartstrasse 8 in Kempten. Küche auf sehr hohem Niveau.
Der Besitzer hat mir damals das Brotbacken beigebracht, und ich durfte oft über seine Schulter spitzeln. Wir haben dann auch unser Hochzeitsessen dort ausgerichtet. Als es schloss, weil die Mieten damals explodiert sind, haben mein Mann und ich geholfen das Restaurant zu räumen und die Küche zu putzen. Das war eine traurige Angelegenheit.
Danach gab es mehrere Pächter, von denen nur Herr Mehner erwähnenswert ist, alle anderen hatten keinen durchschlagenden Erfolg.
Schade, denn ich mochte die Räumlichkeiten, und naja, etwas Sentimentalität ist natürlich immer dabei,wenn man irgendwo gerne gearbeitet hat.
Diese Wochenende beschlossen wir essen zu gehen, die üblichen Verdächtigen waren ausgebucht....da fiel mir ein, dass eben in der Mozartstrasse neue Pächter sind. Warum nicht ausprobieren? Gesagt, getan. 
Ich habe mit allem Möglichen gerechnet, aber nicht, dass wir hier, im "Symphonie" so hervorragend essen würden!
Herr Janzen koch kreativ, aber nicht zu abgefahren, und alles kommt knallheiss, auf heissen, hübschen Tellern. Liebevoll dekoriert, die Abstände zwischen den Gängen nicht zu lang und nicht zu hektisch. Alles hausgemacht und handgemacht und frisch.
Dazu netter, unkomplizierter Service. Frau Reutter machte kein Problem aus meiner Alkoholabstinenz, und informierte mich sogar, dass das Pflaumeneis mit Gebranntem parfümiert war. Sehr aufmerksam!
Die Preise sind angebracht, und wir werden mit Sicherheit wieder dort speisen, und es unseren Bekannten empfehlen. 

Bütterchen mit lecker Brot vorweg.....




Rotkohlcappuccino mit Linsen und  Entenbrust:









Kalbstafelspitz mit lila Kartoffelsalat und Sauerrahm-Senfcreme:
 


 



 Rote Bete Süppchen mit Pfefferschaum und Biskuitroulade:
 


Dann wäre ein Skrei gekommen, den wir beide nicht ausgelassen haben.....und hernach ein Sorbet von Rosmarin und Mandarine, das wiederum habe ich vergessen zu fotografieren....

Filet und Bäckchen vom Rind, Macadamia Risotto, Rosenkohlgemüse an Hagebuttenjus:
 
 



Und.....das WICHTIGSTE! 
 
Glühweineis (ich hatte Zwetschge) mit Wickblau Zuckerfäden und lauwarmem Schokokuchen
 
 



 
Mein Mann, nach dem Essen: Ich weiss gar nicht, wann ich das letzte Mal ausser Haus so gut gegegessen habe. Na also, endlich kann man in Kempten auch wieder gehobene Küche geniessen! 

Kommentare:

  1. Wow, das sieht wunderbar aus. Muss ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  2. Die Teller sind ja total abgefahren!
    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit diesen Vertiefungen, gell? Haben mir auch gefallen.

      Löschen
  3. Das wäre für mich ja keine Entfernung! :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Teller sehen ja cool aus! Der Inhalt ist auch sehr ansprechend.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. wunderbare Menuezusammenstellung, was ganz Besonderes :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann den nächsten Besuch kaum abwarten!

      Löschen
  6. Sehr schön, da muss ich fast mal nach Kempten fahren ;-)
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst Du aber bei uns nächtigen, Christine!

      Löschen
  7. Im "le tzigane" waren wir annodazumal oefter. War praktisch, da ich nur 10 Minuten Fussweg hatte. Wir haben Einiges dort gefeiert. Nach dem Paechterwechsel sank das Niveau. Die Preisgestaltung allerdings nicht unbedingt. Das Restaurant liegt sehr zentral und dennoch fast idyllisch. Bei den Raeumlichkeiten stimm ich dir ebenfalls zu. Auf deine Empfehlung hin, werd ich wohl meinen Mann im Fruehsommer mal ins "Symphonie" einladen. Wenn's ihm taugt, wird er mich keinesfalls die Rechnung begleichen lassen. :D

    AntwortenLöschen
  8. Hurra! Mit meinem neuen Handy kann ich jetzt auch auf Blogs kommentieren. :) Sorry, die Begeisterung hat mich eben uebermannt.

    AntwortenLöschen
  9. Ja, lass Dich einladen! Und hinterlass dann nochmal einen Kommentar mitm Handy hier :-D

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Pimimella,

    gibt es das Restaurant noch und ist es weiterhin empfehlenswert?
    Ich bin am WE mal wieder in der Heimat und noch auf der Suche nach einem Restaurant...
    Vielleicht hast du mir aber auch eine andere Empfehlung mit etwas richtig allgäuerischem? Ich bin nämlich in Begleitung von Ersttätern ;-)

    danke und ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela, Dein Kommentar ist leider in den Spam Ordner gerutscht, wo ich ihn erst jetzt entdeckt habe:-(
    Tut mir leid!
    Nein, das "Symphonie" hat leider zugemacht. Es fehlt mir sehr.....

    AntwortenLöschen