Mittwoch, 4. März 2015

Zorras Kokos Zitronenkuchen

Zorra und ich teilen uns unseren süssen Zahn, und wir haben bei Backwerk fast immer die gleichen Vorlieben.
Wenn sie also behauptet, ein Rezept sei Weltklasse....dann glaub ich das sofort.
Und wisst Ihr was? Die liebe Zorra hat heute Geburi!!!!

ALLES GUTE; MEINE BESCHTE!!!!!!!

Also, der Kuchen.......






Dieser Kuchen schmeckt hervorragend, und ihm tun 2 Tage Standzeit gut. Er wird nur noch besser.
Und keine Angst...das Olivenöl schmeckt kein bisschen vor, ich hatte da echt Sorge.

Ich habe Zorras Rezept auf 4 Eier hochgerechnet, und noch das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote hinzugefügt.

Man rührt
220ml Olivenöl mit
200 Gramm Zucker schaumig und fügt nach und nach
4 Eier hinzu.
Saft und Schale einer Zitrone unterrühren,
Mark einer Vanilleschote dazu.

280 Gramm Mehl mit
1 1/2 TL Backpulver sowie
60 Gramm Kokosflocken und
1 Prise Salz vermengen und zur Eimasse geben.
Vorsichtig untermengen.
In eine gefettete Kastenform füllen und in den auf 180 °C heissen Ofen geben.
Zorra schreibt, 75 Minuten, für meinen Ofen war das zuviel, ich hätte den Kuchen einige Minuten früher rausnehmen müssen.
Selber Schuld, beim ersten Backen eines Kuchens muss man Sichtkontakt halten und zeitig eine Stäbchenprobe machen.


Während der Kuchen backt, bereitet Ihr einen Guss vor aus
100ml Zitronensaft,
den Zesten einer Zitrone und
90 Gramm Zucker, gerne einen mit Vanille aromatisierten.
In ein Töpfchen geben und kurz aufkochen.

Sobald der Kuchen fertig ist, nehmt Ihr ihn heraus, lasst ihn kurz abkühlen und pikst ihn dann mit einem Schaschlik Spiess ein.
Dann den Guss darüber verteilen und den Kuchen damit tränken.
Anschliessend 2 Tage vergessen, dass Ihr einen Kuchen habt.....und dann drüber herfallen.

Danke Zorra, und einen wunderbaren Geburtstag wünsche ich Dir!!!!!

Kommentare:

  1. Danke liebste Mel, ich freue mich so über diesen Beitrag! Muchas gracias. Und ja gell, erstaunlicherweise stört das Olivenöl überhaupt nicht!

    Danke für die lieben Wünsche!

    AntwortenLöschen
  2. Hach, dachte ichs mir doch!!! Als ich die Freesien sah, fragte ich mich, ob die liebe zorra vielleicht Geburtstag hat...
    Dann kommen halt meine Glückwünsche hier!!! Alles Liebe, unendlich viel Glück und (aus gaaanz uneigennützigen Gründen) noch gaaanz lange viel Freude beim Bloggen wünscht dir aus dem Elsass
    Sabine

    AntwortenLöschen