Donnerstag, 3. Dezember 2015

Schneemanntorte

Juhuuuuuu! Ich darf das dritte Türchen bei Zorras Adventskalender sein! Das ist nicht nur eine Ehre, sondern auch ein Vergnügen. Und !!! Es gibt wie jedes Jahr ordentlich was zu gewinnen, schaut bei Ihr vorbei und seht Euch die Spielregeln an.

Kulinarischer Adventskalender 2015 - Tuerchen 3


Aber jetzt: Auf die Plätze, fertig, los! Her mit dem süssen Zeug!

Habt Ihr kleine Kinder im Haus? Ja? Dann hab ich was für Euch. Nein? Dann auch. Dieser Kuchen macht jedem Freude, egal welches Alter. Und er ist einfach und fix gemacht, wie mans von mir kennt.






Ihr backt einen Biskuit aus:
6 Eiern (getrennt)
175 Gramm  Zucker
150 Gramm Mehl sowie
100 Gramm Butter (geschmolzen, aber nicht heiss)

Ihr wisst ja, Eiweisse schlagen, in einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker weiss und dicklich aufschlagen. Dazu kommt dann die flüssige, nicht heisse Butter dazu, darüber das gesiebte Mehl....gaaaaaaanz vorsichtig unterheben, und anschlissend das geschlagene Eiweiss darunterheben.
Auf einem mit Backpapier ausgekleidetem Backblech verstreichen, und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober/Unterhitze backen.
So ca. 10-12 Minuten, bitte drauf aufpassen, er wird dann doch recht schnell dunkel und trocken.
Herausnehmen und auf ein gezuckertes Tuch stürzen. Der Zucker verhindert, dass der Biskuit am Tuch kleben bleibt.
Das Backpapier vorsichtig abziehen.
Auskühlen lassen, das dauert nicht lang.
Jetzt richtet Ihr eine Schüssel her, rund und so gross, dass Ihr sie mit der Hälfte der Biskuitplatte auslegen könnt. Kleidet diese mit Frischhaltefolie aus.
Und schneidet nun einen Boden aus derm Biskuit, so gross wie der Schüsselrand. Legt ihn beiseite.
Am Besten geht nun das Auslegen mit Biskuit, wenn man den Teig in einige Dreiecke schneidet, die bis zur Mitte der Schüssel gehen. Eventuelle Lücken könnt Ihr prima mit dünnen Teigstreifen "ausstopfen", kommt eh Sahne drüber.
Nun füllt Ihr diese Biskuit-Schlüssel mit Sahne, die Ihr nach Eurem Geschmack aromatisiert. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr mit etwas Sahnesteif stabilisieren.
Ich hab den Kuchen bereits zweimal gemacht, einmal mit Sahne plus ein paar Mohrenköpfe, einmal mit der berühmt-berüchtigten Kinderriegel-Füllung von Manuel. Aber auch eine Käse-Sahne könnte ich mir gut vorstellen, mit Mandarinen? Probierts aus.




Nun den Boden auflegen, und die Torte kühl stellen. Gerne am Vortag des Servierens.
Am nächsten Tag die Torte stürzen, die Schüssel und die Folie entfernen und mit Sahne bestreichen.
Ich habe dafür ca. 400 Gramm benötigt, aber ich liebe Sahne auch über die Maßen.
Dann mit einem Mohrenkopf garnieren, ein paar Smarties, einem Rosmarinzweig...und die Nase ist aus Chili, bitte Vorsicht, falls Kinder mitessen!!! Dann lieber eine aus Marzipan formen.

Der grösste Schneemann weltweit wurde übrigens in Bethel im Bundesstaat Maine in den USA gebaut, er war über 37 Meter hoch, und zudem weiblich :-)
Der Grösste Deutschlands war immerhin über 12 Meter gross.
Wenn ich an meine Schneemassen hier vor der Haustüre denke, könnte ich eigentlich auch....hilft jemand mit? 

Kulinarischer Adventskalender 2015

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus. Traue mich aber irgendwie nicht so ran, ich bin eher die Köchin als die Bäckerin ;-)
    Liebe Grüße, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Schaut lustig aus �� Werd ich abspeichern für den Kindergeburtstag (Enkel geht auch!).

    Liebe Grüße Hilde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der gefällt Kindern besonders gut. Nimmst dann ne Möhre statt Chili, gell? ;-)

      Löschen
  3. Ein süsses Männchen (aber das mit der Chilischote ... ;-) )
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr schön aus dein Schneemann...nette Idee.

    AntwortenLöschen
  5. toll, dass müssen wir gleich mal nachmachen.

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, der sieht lecker aus und kommt auf die Nachbackliste. Da paßt meine Lieblingsquarksahnefüllung bestimmt. Eine schöne Adventszeit wünsch ich Dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der schmeckt mit allen Lieblingsfüllungen, das ist ja das tolle! Dir auch, ich danke Dir.

      Löschen
  7. Ein Schneemann hinter der dritten Tür - wie lecker und total süß.
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Der ist allerliebst! :-) Liebe Mel, ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins 2016 und dass es viiiiiiiiiiiiiiiiel besser wird als 2015. Sei umarmt!

    AntwortenLöschen