Mittwoch, 6. Mai 2015

Ruckizucki Nachtisch

Tiramisu habe ich ja hier schon mal vorgestellt. Lecker, wenn gut gemacht.
Wenns mal wieder schnell gehen muss, und das muss es bei mir ja oft, dann brech ich mir ein paar Biskuits in ein Glas, übergiesse sie mit etwas Kaffee und Amaretto und fülle mit einer Creme auf, die ich aus Resten bastele. Ich hatte noch einen guten Schluck Sahne, den habe ich aufgeschlagen, ein bisschen Mascarpone dazu und ziemlich viel Quark, denn der musste weg. Gesüsst und ein bisschen Zitrone dazu, fertig.
Ein paar zerkrümelte Biskuitbrösel obenauf. Und ab in den Garten :-)



Und sieht doch auch noch hübsch aus, finde ich.

Kommentare:

  1. Ha! So eine Art Trifle machen wir auch gerne als schnellen Nachtisch. Super noch, wenn man TK-Waldfrüchte oder frische Früchte mit dazu nimmt. Entweder in Alkohol getränkt oder püriert als "Zwischenschicht" und obendrauf als Deko. Sieht hübsch aus, schmeckt gut und geht ruckizucki.

    AntwortenLöschen
  2. So improvisiere ich auch gerne - mal mit mehr Quark (weil der weg muss), mal mit Joghurt (weil der weg muss), mal mit irgendeinem Obst, das weg muss. ;-)

    Hauptsache, es sieht so schön aus wie bei Dir und schmeckt. Und im Garten ist es besonders gut.

    AntwortenLöschen