Mittwoch, 27. Mai 2015

Joghurt Suppe mit Ei

Petra hat mich mit Ihren pochierten Eiern ganz wuschig gemacht.
Obwohl ich Teile Ihres Rezeptes nicht daheim hatte, musste ich dieses Joghurt Süppchen nachbasteln, und zwar sofort. Seitdem gibts dauernd pochierte Eier, weil schnell und lecker.
Ich habe Joghurt mit saurer Sahne püriert, mit etwas Senf und  Zitronensaft abgeschmeckt, gesalzen und gepeffert.
Eier pochiert, rein ins kalte Suppen-Bad und  Schnittlauch drüber.
Eine sagenhaft feine Vorspeise.



Zum Eier pochieren gibts vielleicht noch folgendes zu sagen:
Grosser Topf, Wasser rein, kochen lassen. Schluck Essig dazu, bissi Salz. Nur noch simmern lassen.
Jetzt die angpiksten Eier mit Schale in den Topf legen, auf Zehn zählen, Eier wieder rausheben.
Nun vorsichtig die Eier aufschlagen und ins Wasser gleiten lassen. Bei mir können im grossen Topf 5 Eier gleichzeitig pochieren. Nach 3 Minuten sind die Scheisserchen fertig. Kein Hexenwerk.
Einen Guten!

PS: BITTE! Pochiert spricht man "poschiert" aus. Das Wort kommt aus dem Französischen und mir rollen sich immer die Zehennägel auf, wenn das jemand mit "ch" ausspricht. Hat mit Oliver Pocher nämlich nix zu tun :-)  Wobei....vielleicht mag der auch gern pochierte Eier....?

1 Kommentar:

  1. Nicht ganz getroffen, aber fast ;) Bei uns ist das so ein Frühlings-Sommer Running Gag geworden ;)

    AntwortenLöschen