Mittwoch, 8. April 2015

Immer wieder Südtirol

Ach, ich liebe dieses Fleckchen Erde.
Ich hoffe, Ihr habt Ostern gut verbracht? Mir ging das schlechte Wetter (SCHNEE! GNAAAA!)
auf die Nerven, und so sind mein Mann und ich kurzerhand nach Kaltern, und dort in unser Lieblingshotel.
Von dem erzähl ich Euch heute mal, Schluss mit Geheimtipp, die Familie Vorhauser hat ordentlich Werbung verdient.
Im GIUS kann man nicht nur ein ausserordentlich feines Heia machen, es wird auch sonst für Leib und Wohl gesorgt.


Theos und mein Lieblingsfrühstücksplatz:-)

Das Frühstück ist sagenhaft, die Eierspeisen werden genau wie Säfte, Smoothies und Kaffee frisch zubereitet, und die Jause am Nachmittag ist ebenso liebevoll arrangiert.









Auf der Dachterrasse kann man hernach wunderbar die inzwischen dicke Plauze in die Sonne legen und auf den Kalterer See gucken.
Und wenns einem dann von der Liegerei zu fad wird, dann steigt man aufs hauseigene E-Bike oder leiht sich eine der hauseigenen Vespas aus und strampelt gemächlich oder knattert flott durch die Weinberge.
Und anschliessend? In die Sauna, in den Pool.....egal, wo man sich im Haus aufhält, überall kommt einem Gastfreundlichkeit entgegen. Da sind Nüsschen zum Knabbern, hier gibts einen Sirup mit Brunnenwasser....
 
Achja, eine Weinstube gibts auch, aber von mir als nicht-Alkohol-Trinker gibts nicht mehr als einen Hinweis darauf, dass es ihn gibt, ich hab da keine Ahnung :-)




Herrlich.
Wann ich da wieder hinfahre? Am Liebsten morgen gleich wieder....vielleicht braucht Familie Vorhauser-Gius ja jemanden, der die Hortensien schneidet oder den Gästen die Brauen zupft....?
Ich frag mal ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen