Freitag, 9. September 2016

Gastbeitrag: Macarons aus Lottis Kochstudio ;-)

Schon den Kindern eine nicht nur gesunde, sondern auch abwechslungsreiche und sinnvolle Ernährung ans Herz zu legen, kann ganz nebenbei passieren. Indem man sich selber darum kümmert, dass ordentlich eingekauft und anständig gekocht wird. Und wenn Kinder gerne essen, werden sie vermutlich irgendwann lernen, sich selbst zu helfen, wenn Hotel Mama grad Betriebsferien hat.
Und dann darf man auch mal in die Zuckerkiste greifen, und kleine Köstlichkeiten basteln, die mit Genuss verzehrt werden. Naschen ist nämlich auch gesund, weils glücklich macht!


 
Meine italienische Freundin Monica kocht göttlich und sieht fantastisch aus, so wie es sich für eine Italienerin gehört. Natürlich ist sie *Mamma*, und zwar von 4 Kindern. 
Sarah ist so alt wie mein Ältester und ist DJane in Berlin, Fabio steckt in der Findungsphase und ist in sein Motorrad verknallt ;-) ,  Anna ist eine Göttin ( zu bewundern auf der Facebookseite von Artbeat), 
und Carlotta, das kleine Engelchen, backt wie eine Grosse.
Also, Carlotta, zeig mal.....leg los!!

Hallo,
mein Name ist Carlotta, ich bin 10 Jahre alt und wohne im wunderschönen Allgäu.
Ich habe drei Geschwister und meine Hobbies sind Skifahren und Longboarden.
Mein größtes Hobby ist aber das Backen und Kochen.
Am liebsten koche und backe ich mit meiner Mama von der ich schon sehr viel gelernt habe.
Vor allem schaue ich mir gerne Kochvideos und koch Blogs im Internet an. , . Die Rezepte die mir am besten gefallen versuche ich dann immer nach zu kochen und probiere immer gerne auch eigene Ideen aus.
 
 
 
 
Rosa Macarons mit Limetten-Himbeerfüllung
 
Macarons:
 
150 g Eiweiß
100g Zucker
180g Mandelmehl
270g Puderzucker
Rosa Lebensmittelfarbe
 
Das Eiweiß in der Küchenmaschine steifschlagen. Sobald das Eiweiß etwas fest ist den Zucker hinzugeben . Dann die Küchenmaschine ausschalten und einen Teelöffel von der Eiweiß-Zuckermischung in eine Schüssel geben und rosa einfärben . Die Mischung wieder in die Schüssel geben und noch einmal kurz dürchrühren .Dann die trockenen Zutaten zusammen mischen, anschliessend die Eiweißzuckermasse mit dem Mehl und dem Puderzucker mischen. Durch das Mehl verliert man ein wenig Farbe, also gibt man noch nach Belieben etwas Farbe dazu. Dann macht man die Macarons: Dabei drückt man den Teig runter damit die Luft aus dem Teig kommt .Das macht man dann bis zu 5 Minuten .Sobald das getan ist füllt man den Teig in einen Spritzbeutel. Dann den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Für die glatte Oberfläche den Teig vor dem Backen noch 30 Minuten stehenlassen. Nach der Wartezeit den Teig bei 160 Grad backen für etwa 10 Minuten solange die Macarons im Ofen sind kann man schon mal die Füllung vorbereiten .
 
Füllung :
100g Quark
1 Limette ( davon Saft & Abrieb
100g sahne
2 große Esslöffel Joghurt
1 Päckchen Vanillezucker
 
Die Sahne steif schlagen. Joghurt ,Quark und Vanillezucker miteinander vermengen und die Sahne hinzugeben .den Abrieb und den Saft von der Limette auch noch hinzufügen
Sobald die Macarons aus dem Ofen und gut abgekühlt sind, die Füllung in einen Spritzbeutel geben. Die  Macarons damit befüllen eine kleine Himbeere hienein legen, den Deckel drauflegen .
Zur Verziehrung ein kleinen Rest der Füllung als kleines Sahnehäubchen für den Macaron benutzen und fertig sind sie.


Carlotta; das hast Du grossartig gemacht! Weiter so!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen