Mittwoch, 14. Januar 2015

Russen Essen

Also. Wir haben da seit letztem Jahr einen Russen im Haus.
Beim Russen im Allgemeinen denkt man ja eher an Wodka und Borschtsch, aber unserer ist ein richtiges Leckermäulchen, und ich persönlich habe ihn noch keinen Alkohol trinken sehen.
Arnold kam, sah und siegte, und jetzt hat dieser Kerl nicht nur das Herz meiner Tochter, sondern auch meins ein Stück weit geklaut. Hundling.
Er liebt meine Küche, schnurrt und gurrt und hüpft und freut sich. Herrlich, die eigenen Kinder sind ja schon total abgestumpft, aber den Schwiegerkindern kann man immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Ich hätte ja gern 4 Töchter, wie Monsieur Claude, die mir dann multikulti-Schwiegersöhne an den Familientisch bringen. Mal sehen, was meine Jungs noch an Partnerinnen in petto haben.....aber ich schweife ab.
Der Russe im Allgemeinen isst viel. Sehr viel. Und hat einen ausserordentlichen Dessert Magen, der einen staunen lässt. Und er liebt Mehlspeisen. Unserer vergöttert Windbeutel, die ich auch hier schon mal meinem eigenen Fleisch und Blut gebacken habe.





250ml Wasser mit
60 Gramm Butter 
1 TL Vanillezucker und 
1 Prise Salz in einem Topf zum kochen bringen. Von der Herdplatte ziehen und 
150g Mehl auf einmal einrühren. Den Teig zum Kloss rühren und abbrennen. das heisst, auf der Herdplatte mit reduzierter Hitze so lange weiterrühren, bis er sich als Ball vom Topfboden löst.  Abkühlen lassen und 
4 Eier unterrühren. 

In einen Spritzbeutel füllen und hübsch auf ein Backpapier spritzen, entweder in Eclair-Form oder rund in Rosetten für Windbeutel.
Jetzt in den 200 C° heissen Backofen schieben, bei, ACHTUNG! Heissluft!
20 Minuten backen, herausnehmen und sofort heiss aufschneiden.
Füllen könnt Ihr nach Belieben, ich schlage Sahne, ziehe etwas Qaurk unter, süsse mit Puderzucker und mische Dosenmandarinen oder gefrorene Himbeerle unter.
Jetzt dem Arnold beim Essen und Dauergrinsen zusehen, zurücklehnen und Kaffee trinken.





Kommentare:

  1. Ich finde das ja toll, wenn immer jemand da ist dem man seine ganzen "Experimente" unterjubeln kann ;). Daher halte ich mich mit dem Backen des ganzen Süßkrams schon zurück, denn es wird ja sonst nicht gegessen :(. Und auf der Arbeit sind es leider Perlen vor die Säue.
    Viel Spaß noch beim Verwöhnen der Schwiegermeute!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich :-) ! Weiter so!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen. Das erinnert mich stark an das Pralinentasting... :-D

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ab sofort auch Russe und will Windbeutel. Ich liebe Brandteig! Mit Sahnefüllung. Mit allem, was man sonst noch so in eine Füllung mantschen kann. *dramatisch-in-Ohnmacht-fall-und-kurz-darauf-sterb-vor-Entzücken*

    AntwortenLöschen