Montag, 18. Dezember 2017

Kokos Panettone

Es weihnachtet bei Zorra wie jedes Jahr im legendären Kulinarischen Adventskalender, der von Bloggern täglich um ein Türchen bereichert wird.
Wer Inspiration sucht, ob salzig oder süss, ist hier richtig. Und zu gewinnen gibts auch wieder was, es lohnt also doppelt und dreifach.

Ich steuere dieses Jahr kleine Kokos Panettone bei, die nicht nur simpel zu machen, sondern auch noch haltbar und köstlich sind, und sich auch als Mitbringsel gut machen.

Die Italiener lieben ihren Panettone, der traditionell mit kandierten Früchten hergestellt wird.

Mein Mann und meine Söhne waren dieses Jahr in Peru, interessanterweise gibt es dort einen Weihnachtshefekuchen namens Panetón, das war mir vorher nicht bekannt.
Reisen bildet, sogar die Daheimgebliebenen.



Ich steh nicht auf kandierte Früchte, daher ersetze ich diese in meinem Rezept durch Trockenfrüchte.
Einen Würfel Hefe in
400 ml lauwarmer  Kokosmilch auflösen.
100 Gramm Mehl dazu, verrühren, 15 Minuten gehen lassen.
500 Gramm Mehl mit
150 Gramm Kokosflocken,
100 Gramm Zucker, sowie
450 Gramm Trockenfrüchte ( Datteln, Feigen, Rosinen, Aprikosen, Cranberries.....) vermischen.
Diese trockenen Zutaten mit dem Vorteig,
3 Eiern und
100 Gramm zerlassener, nicht zu warmer Butter am besten in einer starken Küchenmaschine verkneten.
30 Minuten gehen lassen.
In gefettete Muffinförmchen, oder Papiermanschetten oder auch Tontöpfchen (sieht hübsch aus, vorher mit Backpapier auskleiden)
füllen, nochmals 30 Minuten gehen lassen und im 180°C heissen Ofen/ Ober/Unterhitze backen.
Das dauert etwa 30 Minuten.





Die kleinen Panettone schmecken pur, oder mit Nutella oder Marmelade....und halten wirklich lange.
Ich wünsche Euch Allen wunderbare Weihnachten, macht Euch nicht soviel Stress, geniesst die besinnliche Zeit mit Kerzen, Kaffee und Kokospanettone :-)



Kommentare:

  1. Liebe Pimpimella! Das hört sich ja auch köstlich an.... was es mit Hefeteig so alles zu machen gibt! Ist für Weihnachten jedenfalls auf meiner "Backliste". Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Mit Kokos hast du mich IMMER! Vielen Dank für das schöne Türchen. Dir und deinen Lieben fröhliche Arschnachten. ;-)))))

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.